MTD-Jahresklausur 8.-9. September 2017:
Gemeinsam schreiben wir seit vielen Jahren Erfolgsgeschichte

MTD-Austria und die Berufsverbände

Information zur Tätigkeit von MTD-Austria im Auftrag der Mitgliedsverbände

„Wenn man schnell vorankommen will, muss man alleine gehen. Wenn man weit kommen möchte, muss man zusammen gehen.“ (Sprichwort der Aborigines, Zitat MTD-Report 2014)

MTD-Austria…

… ist seit 1984 der Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste
… handelt im Auftrag seiner Mitgliedsverbände
… wird finanziert aus den Mitteln der Mitgliedsverbände
… spricht für alle Mitgliedsverbände mit einer Stimme für die gemeinsamen Themen gegenüber der Öffentlichkeit, insbesondere auf gesundheitspolitischer Ebene
… initiiert die Mitarbeit seiner Mitgliedsverbände in ExpertInnengremien

1. Gesundheitspolitische Vertretung

MTD-Austria vertritt seine Mitgliedsverbände und deren gemeinsame Interessen:
-  gegenüber dem Parlament und den GesundheitssprecherInnen aller Parteien (z.B. Erarbeitung von Gesetzesvorschlägen)
-  gegenüber allen Ministerien, insbesondere dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (z.B. Novellierung der Berufsbilder)
-  im Nationalrat intensiv im Vorfeld einer Gesetzeswerdung (z.B. Einbringung von Stellungnahmen)
-  gegenüber den Berufsvertretungen anderer gesetzlich geregelter Gesundheitsberufe (z.B. Abstimmung und Positionierung zu Fragen der öffentlichen Gesundheit)
-  in Projekten, Plattformen sowie Gremien des Gesundheitswesens (z.B. Plattform PatientInnensicherheit, nationale Gesundheitsziele, Diabetesstrategie)

2. Exemplarische Erfolge der Arbeit von MTD-Austria

-  Gesetzliche Verankerung des MTD-Fachbeirats im BMGF lt. MTD-Gesetz § 12a (Beratung in fachlichen Angelegenheiten betreffend das MTD-Gesetz, Erarbeitung von Standards für die Anerkennung von Fortbildungen)
-  Gesetzliche Verankerung der Nominierung der VertreterInnen für jede der sieben Sparten der MTD-Berufe in den Registrierungsbeirat durch MTD-Austria
-  Erster Ansprechpartner für die Nominierung von ExpertInnen aus den Mitgliedsverbänden für die Erarbeitung und Fortentwicklung zahlreicher Strategien und Leitlinien-Projekte in gesundheitspolitischem Auftrag öffentlicher Einrichtungen, u.a.:
    o  Diabetesstrategie
    o  Demenzstrategie
    o  Forschungsstrategie
    o  COPD Leitlinie
    o  Parkinson Leitlinie
    o  Brustkrebsfrüherkennungsstandard
    o  Versorgungsaufträge
-  Mitwirkung in sieben von zehn Gesundheitszielen (ehemals Rahmengesundheitsziele):
    o  gesundheitsförderliche Lebens- und Arbeitsbedingungen, Gesundheitskompetenz, gesundheitliche Chancengleichheit, natürliche Lebensgrundlagen und Lebensräume sichern, gesundes Aufwachsen für alle Kinder/Jugendliche unterstützen, psychosoziale Gesundheit fördern, gesunde und sichere Bewegung im Alltag fördern
    o  Implementierung derselben durch die einzelnen Mitgliedsverbände
-  Vertretung in
    o  Landesgesundheitsplattformen, z.B. in NÖ
    o  Plattform PatientInnensicherheit
    o  Elga-Beirat (E-Health)
    o  Allianz pro MTD (gemeinsame Plattform mit AK und ÖGB)
    o  Plenum Gesundheitsziele

3. Gemeinsame Aktivitäten

-  MTD Forum
-  ARGE Bildung und Forschung von MTD-Austria, bestehend aus BildungsexpertInnen aller Mitgliedsverbände
    o  Entwicklung des MTD-CPD-Zertifikats
    o  Expertise zu Qualitätsaspekten im Bildungswesen
-  MTD-Landesgruppen in den Bundesländern
-  MTD-Tag (Tirol)

weiterlesen...

 

 

15. Oktober ist Nationalratswahl

Die konstruktive Zusammenarbeit mit den gesetzgebenden Gremien ist von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, die Professionalisierung der MTD-Berufe und das Gesundheitswesen in Österreich voranzutreiben und weiterzuentwickeln. Der Kontakt zu Diskussionsforen ist dabei ebenso notwendig, wie der fachliche Austausch mit anderen Berufsvertretungen und verantwortlichen Ministerien. Die gesetzlichen Grundlagen aber, die den beruflichen Geltungsbereich, den Berufsschutz, die Qualität der Gesundheitsversorgung und nicht zuletzt Rahmen für interdisziplinäre Zusammenarbeit, arbeitsrechtliche Vereinbarungen vorgibt, werden im Parlament beschlossen. Angela Stöckl-Wolkerstorfer ist Physiotherapeutin aus Niederösterreich und politisch aktiv. Seit 2013 ist sie Mitglied des Bundesrats, am 15. Oktober stellt sie sich der Wahl zur Abgeordneten zum Nationalrat. Physio Austria hat die engagierte Politikerin zum Interview getroffen und nach ihren politischen Zielen und Motivationen befragt... weiterlesen

 

Aktuelles

Alle Artikel lesen

MTD-Innovationspreis 2017

MTD-Austria, Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs vergibt heuer zum dritten Mal den mit € 3.000.- dotierten MTD-Innovationspreis 2017.

weiterlesen