CPD-RICHTLINIE NEU AB 01.09.2018

Eine überarbeitete, aktuelle CPD-Richtlinie wird mit 1. September 2018 gültig werden. Bis dahin reichen Sie Ihre Unterlagen für das MTD-CPD-Zertifikat wie gewohnt ein.

Das überarbeitete Dokument und alle Zusatzformulare je Berufsverband werden im Laufe des August auf den Internetseiten der MTD-Berufsverbände zur Verfügung gestellt.

Was ist ab September neu?

• Nachweiszeitraum 5 Jahre

• Zwei Stufen: → MTD-CPD-Zertifikat erfüllt die gesetzlichen Fortbildungsvorgaben.

                            → MTD-CPD-Zertifikat PLUS als ausführlicher Qualitätsnachweis für Fort- und

                                  Weiterbildung.

MTD SIND KOM-PE-TENT!!!

Die Kompetenzen der Berufsangehörigen der sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) sind immer mehr gefragt. Was macht uns für die Ausübung unseres Berufes kompetent? Ist es unser Fachwissen, sind es unsere Erfahrungen, aus denen wir schöpfen, oder ist es unsere Persönlichkeit?

Um bewusst zu machen, worin unsere Kompetenzen liegen, befragt MTD-Austria sieben Berufsangehörige der MTD, worin sie Ihre Stärken sehen. Die sieben Kompetenz-Portraits werden vierwöchig veröffentlicht und die Portraitierten stehen Ihnen beim MTD-Forum am 16.11.2018 als Living-Books zur Verfügung.

Die Portraits zeigen, dass Kompetenz einfach vielschichtig ist. Lesen Sie mehr von unseren kompetenten MTD und finden auch Sie Parallelen in Ihrer qualifizierten Ausübung Ihres Berufes. Kompetenz hat viele Gesichter und Geschichten! Auch Sie haben ein Standing, denn:

                                                  Sie sind kompetent! – Wir sind kompetent! – MTD sind kom-pe-tent!!!

Kompetenz-Portraits

• Philipp Scherer, MSc, Radiologietechnologe

Lesen Sie mehr…

• Michaela Sieger, Orthoptistin

Lesen Sie mehr...

• Sarah Schaller, BSc, Biomedizinische Analytikerin

Lesen Sie mehr...

• Eva Bucher, MSc, Logopädin

Eva Bucher, MSc macht in unserem Gespräch von der ersten Minute an Lust auf Lernen und persönliche Entwicklung. Hoch authentisch berichtet sie von ihren eigenen (Um-)wegen hin zur Berufung als Logopädin. Doch alles der Reihe nach erzählt.

Lesen Sie mehr...

• Am 16.08. lesen Sie mehr über unseren kompetenten Physiotherapeuten.

2. Tiroler MTD-Tag: Die ersten 1.000 Tage

am Samstag, den 13. Oktober 2018 in der Hypo-Passage, Hypo-Passage 1, 6020 Innsbruck

Melden Sie sich an und sichern Sie sich bereits jetzt bis zum 31.08.2018 Ihre Early-Bird-Tickets.

Zur Anmeldung

Hier finden Sie das vorläufige Programm.

Mit der Teilnahme am 2. Tiroler MTD-Tag stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

→ Zu den Teilnahmebedingungen

MTD-Forum 2018

„MTD [Kom-pe-tenz]: Was wir können, wissen und entwickeln“ am Freitag, den 16. November 2018 im Albert-Schweitzer-Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien.

Melden Sie sich an und sichern Sie sich bereits jetzt bis zum 30.09.2018 Ihre Early-Bird-Tickets.
→ Zur Anmeldung.

In Kürze finden Sie hier das vorläufige Programm. Lesen Sie vorerst das Update MTD-Forum 2018 voller Kompetenz-Workshops!

→ Zu dem Update MTD-Forum 2018

Mit der Teilnahme am MTD-Forum stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.
→ Zu den Teilnahmebedingungen.

Innovationspreis 2018

Zum fünften Mal wird der MTD-Innovationspreis vergeben. Bei diesem werden außergewöhnliche innovative Projekte von MTD-Berufsangehörigen prämiert und die Siegerprojekte beim MTD-Forum vorgestellt.

Teilen auch Sie uns Ihre innovativen Ideen mit, reichen Sie Ihr Projekt zum Innovationspreis 2018 bis zum 16.09.2018 ein und werden Sie Teil vom MTD-Forum 2018.
Finden Sie hier das Einreichformular und tätigen Sie hiermit Ihre Einreichung zum Innovationspreis.

Mit der Einreichung Ihres Projektes zum Innovationspreis stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zum Innovationspreis zu.
→ Zu den Teilnahmebedingungen zum Innovationspreis

Jahresklausur des Vorstandes von MTD-Austria 15.-16.6. in Wien

Seit 1984 schreiben die sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste als Dachverband geeinte Erfolgsgeschichte. Die gemeinsame strategische Ausrichtung von Biomedizinische Analytik, Diätologie, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Orthoptik, Radiologietechnologie findet durch den Vorstand von MTD-Austria statt. Im Mittelpunkt stehen immer die Anliegen der MTD-Berufsangehörigen und der PatientInnen. MTD-Austria vertritt seine Mitgliedsverbände und deren gemeinsame Interessen gegenüber allen Stakeholdern. Auch das kommende Jahr fordert von den sieben MTD-Berufsvertretungen und dem Dachverband vollen Einsatz und Engagement! Die demographische Entwicklung der Bevölkerung, die Zunahme chronischer Erkrankungen, Multimorbidität uvm. fordern ein Umdenken aller Beteiligten. Rollen und Tätigkeitsfelder aller Gesundheitsberufe müssen neu gestaltet werden – wir sind bereit!

Gesundheitsberufe werden durch zu niedrig eingestufte Kollektivverträge abgewertet

Anlässlich des ÖGB-Kongresses fordern die Gesundheitsberufe zum wiederholten Male, dass man sich dieser wichtigen Thematik sofort umfassend annimmt! Folgende Forderungen liegen auf dem Tisch:

• Korrekte Einstufung nach Kollektivverträgen, d.h. nach tatsächlicher Leistung bzw. Tätigkeitsfeld

• Aufhebung österreichweiter regionaler Unterschiede der kollektivvertraglichen Gehälter

• Aufhebung der uneinheitlichen Vorgehensweisen bei der Anrechnung von Vordienstzeiten

„MTD-Berufe tragen täglich zur hochqualitativen Gesundheitsversorgung der österreichischen Bevölkerung bei, die häufige kollektivvertragliche Fehleinstufung ist ein Hohn gegenüber den Gesundheitsberufen“, betont Präsidentin Gabriele Jaksch als Repräsentantin der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs . Biomedizinische AnalytikerInnen, DiätologInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, OrthoptistInnen, PhysiotherapeutInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, RadiologietechnologInnen sowie die Gesundheits- und Krankenpflegeberufe fordern rasche Schritte! weiterlesen...

Plattform Patientensicherheit hat am 12.06. zur 1. JournalistInnen-Akademie eingeladen

Abseits der tagesaktuellen Themen wurde den JournalistInnen geboten, hinter die Kulissen der Plattform Patientensicherheit zu blicken und sich mit Expertinnen und Experten des österreichischen Gesundheitswesens auszutauschen. In der ersten JournalistInnenAkademie erfolgte ein Überblick über die wichtigsten Arbeitsfelder der Patientensicherheit wie Hygiene, Mitarbeiterkommunikation „Speak Up!“ oder Patient Empowerment. Darüber hinaus gab es Inputs zu tagesaktuellen Themen wie Gewalt im Gesundheitswesen bzw. rechtliche und ethische Aspekte der Patienten- und Mitarbeitersicherheit. Präsidentin Gabriele Jaksch konnte als Vorstandsmitglied der Plattform Patientensicherheit Einblick zum Thema „Speak up“ aus der Perspektive der sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs geben. Mit dabei am Podium waren Präsidentin Brigitte Ettl, Präsidentin Ursula Frohner und Geschäftsführerin Maria Kletecka-Pulker.

Lesen SIe mehr...Speak-up MTD-Austria

Lesen Sie mehr...Einladung zur JournalistInnen-Akademie

Wir sind erfolgreich auf dem Weg…CPD für MTD!

MTD-CPD-Zertifikat ist das große, wichtige Thema. Es wird gelingen, die bereits bisher angewendete MTD-CPD-Richtlinie so anzupassen, dass das Maß der gesetzlich geforderten Fortbildung kompatibel werden kann. Nur wenige Schritte trennen uns noch vor der 100%igen Darstellung und Umsetzung. Die Gruppe Bildung und Forschung hat sich am 14.5.2018 in der FH Campus Wien zu einem Arbeitsmeeting getroffen. Als neues Mitglied konnte Klaus Nigl vom Berufsverband der Diätologie erstmals dabei sein. Alle anderen Delegierten aus den insgesamt 7 Berufsverbänden von MTD Austria waren erfreut über die neu gewonnene Vollständigkeit. MTD-Präsidentin Gabriele Jaksch gratuliert der MTD-Austria Gruppe Bildung und Forschung zur hervorragenden Arbeit.

92. Gesundheitspolitisches Forum am 24.01.2018

„Full House“ beim ersten Gesundheitspolitischen Forum im neuen Jahr: großer Andrang herrschte am 24. Jänner 2018 im Billrothhaus bei der beliebten Veranstaltungsreihe, die in Zusammenarbeit mit der Karl Landsteiner Gesellschaft und vielgesundheit.at organisiert wird. Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein, Mag. Gabriele Jaksch und weitere ExpertInnen aus dem Gesundheitssektor tauschten sich über die gesundheitspolitischen Vorhaben für das Jahr 2018 aus. Besonderen Schwerpunkt legten die TeilnehmerInnen dabei auf PatientInnen.

→ Hier geht's zum Video!

MTD-Forum 2017: MTD – für die Trends der Zukunft gewappnet!

MTD 4.0 – Profile der Zukunft. Unter diesem Leitgedanken fand das diesjährige MTD-Forum statt. ExpertInnen begleiteten und führten durch aktuelle und zukünftige Themen des Gesundheitswesens. Der MTD-Innovationspreis unterstreicht außergewöhnliche und eindrucksvolle aktuelle Projekte von MTD-Berufen.

weiterlesen...

 

Wir gratulieren!

Nach der spannenden Tagung der Plattform Patientensicherheit zum Thema „Speak up! Wenn Schweigen gefährlich ist“ am 7.11. im Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien wurde Frau Anna Maria Eisenberger, MBA, Diätologin und ihrem Team der Austrian Patient Safety Award 2017 in der der Kategorie Innovation verliehen. Präsidentin Dr. Ettl und Stadträtin Frau Frauenberger überreichten den Preis für die Einreichung zum Thema: Mangelernährung im Krankenhaus – Ernährungsscreening als qualitätssichernde Maßnahme.

Karriere-Clubbing für Gesundheitsberufe von vielgesundheit.at am 10.10.2017

Das Karriere-Clubbing für Gesundheitsberufe veranstaltet von vielgesundheit.at am 10.10.2017 bot alles, was junge Menschen brauchen: Karriereplanung, Recruiting-Event und Afterwork/Afterstudy mit DJ und Drinks. Sechs Stunden voller potentieller Arbeitgeber, spannender Unternehmen, Fortbildungsanbieter, interessanter Speaker, Workshops, Networking und vielem mehr für gehobene medizinisch-technische Berufe, Medizin und Pflege.
MTD-Austria und die sieben MTD-Berufsverbände gestalteten mit.

→ Hier geht's zum Video!

1. Treffen ÖPGK-Netzwerk Gesprächsqualität am 13. Oktober 2017

Anlässlich des 1. Treffens ÖPGK-Netzwerk Gesprächsqualität am 13. Oktober 2017, im Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen, haben die sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs ein Paper „Maßnahmen zur Entwicklung von Gesprächskultur in Gesundheitseinrichtungen“ erstellt. Weiters ist unter diesem LINK Essentielles dazu zu finden.

→ Hier geht's zum Paper.

1. Tiroler MTD-Tag zum Thema "Schlaganfall interdisziplinär" ein voller Erfolg!

Die fachliche Verschränkung der sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) hat am Samstag den 7. Oktober 2017 erstmals „unter den Fittichen“ der MTD-Austria in Innsbruck stattgefunden.

weiterlesen...

Österreichs Gesundheitsberufe wollen leistungsgerechte Bezahlung in Reha-Zentren

Scharfer Protest gegen geplanten schlechten Kollektivvertrag in pro mente-Zentren

Wien (OTS) - VertreterInnen der Berufsverbände der Gesundheitsberufe, BÖP, MTD-Austria, ÖBVP und ÖGKV, protestieren entschieden gegen eine von den pro mente Reha-Zentren geplante Einführung eines schlechteren Kollektivvertrages.

weiterlesen...

Pressekonferenz Plattform PatientInnensicherheit 20. Sept. 2017: „Speak Up! Wenn Schweigen gefährlich ist“

„Das Gesundheitssystem Österreichs steht vor großen Herausforderungen! Qualitätssicherung und PatientInnensicherheit muss immer prioritär für alle Prozesse sein! Die gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs nehmen „Speak up“ sehr ernst – dennoch ist noch viel zu tun!“

weiterlesen...

MTD-Jahresklausur 8.-9. September 2017:
Gemeinsam schreiben wir seit vielen Jahren Erfolgsgeschichte

MTD-Austria und die Berufsverbände

Information zur Tätigkeit von MTD-Austria im Auftrag der Mitgliedsverbände

„Wenn man schnell vorankommen will, muss man alleine gehen. Wenn man weit kommen möchte, muss man zusammen gehen.“ (Sprichwort der Aborigines, Zitat MTD-Report 2014)

MTD-Austria…

… ist seit 1984 der Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste
… handelt im Auftrag seiner Mitgliedsverbände
… wird finanziert aus den Mitteln der Mitgliedsverbände
… spricht für alle Mitgliedsverbände mit einer Stimme für die gemeinsamen Themen gegenüber der Öffentlichkeit, insbesondere auf gesundheitspolitischer Ebene
… initiiert die Mitarbeit seiner Mitgliedsverbände in ExpertInnengremien

1. Gesundheitspolitische Vertretung

MTD-Austria vertritt seine Mitgliedsverbände und deren gemeinsame Interessen:
-  gegenüber dem Parlament und den GesundheitssprecherInnen aller Parteien (z.B. Erarbeitung von Gesetzesvorschlägen)
-  gegenüber allen Ministerien, insbesondere dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (z.B. Novellierung der Berufsbilder)
-  im Nationalrat intensiv im Vorfeld einer Gesetzeswerdung (z.B. Einbringung von Stellungnahmen)
-  gegenüber den Berufsvertretungen anderer gesetzlich geregelter Gesundheitsberufe (z.B. Abstimmung und Positionierung zu Fragen der öffentlichen Gesundheit)
-  in Projekten, Plattformen sowie Gremien des Gesundheitswesens (z.B. Plattform PatientInnensicherheit, nationale Gesundheitsziele, Diabetesstrategie)

2. Exemplarische Erfolge der Arbeit von MTD-Austria

-  Gesetzliche Verankerung des MTD-Fachbeirats im BMGF lt. MTD-Gesetz § 12a (Beratung in fachlichen Angelegenheiten betreffend das MTD-Gesetz, Erarbeitung von Standards für die Anerkennung von Fortbildungen)
-  Gesetzliche Verankerung der Nominierung der VertreterInnen für jede der sieben Sparten der MTD-Berufe in den Registrierungsbeirat durch MTD-Austria
-  Erster Ansprechpartner für die Nominierung von ExpertInnen aus den Mitgliedsverbänden für die Erarbeitung und Fortentwicklung zahlreicher Strategien und Leitlinien-Projekte in gesundheitspolitischem Auftrag öffentlicher Einrichtungen, u.a.:
    o  Diabetesstrategie
    o  Demenzstrategie
    o  Forschungsstrategie
    o  COPD Leitlinie
    o  Parkinson Leitlinie
    o  Brustkrebsfrüherkennungsstandard
    o  Versorgungsaufträge
-  Mitwirkung in sieben von zehn Gesundheitszielen (ehemals Rahmengesundheitsziele):
    o  gesundheitsförderliche Lebens- und Arbeitsbedingungen, Gesundheitskompetenz, gesundheitliche Chancengleichheit, natürliche Lebensgrundlagen und Lebensräume sichern, gesundes Aufwachsen für alle Kinder/Jugendliche unterstützen, psychosoziale Gesundheit fördern, gesunde und sichere Bewegung im Alltag fördern
    o  Implementierung derselben durch die einzelnen Mitgliedsverbände
-  Vertretung in
    o  Landesgesundheitsplattformen, z.B. in NÖ
    o  Plattform PatientInnensicherheit
    o  Elga-Beirat (E-Health)
    o  Allianz pro MTD (gemeinsame Plattform mit AK und ÖGB)
    o  Plenum Gesundheitsziele

3. Gemeinsame Aktivitäten

-  MTD Forum
-  ARGE Bildung und Forschung von MTD-Austria, bestehend aus BildungsexpertInnen aller Mitgliedsverbände
    o  Entwicklung des MTD-CPD-Zertifikats
    o  Expertise zu Qualitätsaspekten im Bildungswesen
-  MTD-Landesgruppen in den Bundesländern
-  MTD-Tag (Tirol)

weiterlesen...

Aktuelles

Alle Artikel lesen